Tag Archives: Welli

Walk around Wellington: Theaters and Waterfront

20141205_192709_downtown_welli
Downtown Wellington / Blick auf die Innenstadt

 Wellington might be indeed “the collest little capital in the world”. So far, I really enjoyed my time here and the Worldwide Backpackers is a nice hostel with a very busy small kitchen. I stroll around every day to find the different theaters, museums, cafés and my personal favourite spots. You can find a potpourri of everything (fashion boutiques, dance studios, cafés, bars, street art, …) on Cuba Street and the waterfront is great, if you just want to relax. I saw a musical (“Pippin”) at the Gryphon Theater the other day and I visited the Circus Theater and the St. James Theater to learn more about the history of these buildings and there programs. Unfortunately, the theaters close now for there summer break and the season 2015 starts in late February / March. Two days ago, the program for the next Fringe Festival (20 Feb – 14 Mar 2015) in Wellington was launched and I attended the event as a volunteer and had quiet some fun and eat a lot of cake. It’s gonna be the 25th edition of a great Festival with about 700 shows (e.g comedy, drama, dance, installations) in 22 days.

20141202_151102_Klavier
Street Piano at the Waterfront

Wellington ist vielleicht tatsaechlich die “kleinste und coolste Hauptstadt der Welt” (so der Werbeslogan der Stadt). Bis jetzt hatte ich hier sehr schoene Tage und meine Herberge, das Wordwide Backpackers Hostel, ist nett und hat eine kleine lebhafte Kueche. Ich gehe jeden Tag spazieren und entdecke nach und nach die verschiedenen Stadtteile fuer mich. Die Cuba Street ist die bunteste Hippystrasse in der Innenstadt, mit jeder Menge kleiner Modelaeden, Bars, Tanzstudios und allem, wo nach man sucht. An der Waterfront kann man wunderbar entspannen, die Sonne geniessen und hier und da Kunst entdecken. Ich habe ausserdem das Musical “Pippin” im Gryphon Theater angesehen und auch einen Blick ins Foyer des Circus Theater und des St. James Theaters geworfen, um mehr ueber die Gebaede und die Spielplaene zu erfahren. Leider sind die professionellen Theater alle in der Sommerpause und die Spielzeit 2015 beginnt erst Ende Februar / Maerz. Vor zwei tagen wurde das Programm fuer das Fringe Festival (20 Feb bis 14 Maerz 2015) in Wellington vorgestellt und als Volunteer war ich natuerlich dabei und hatte eine Menge Spass und recht viel Kuchen. Das Festival feiert sein 25. Jubilaeum hier in Wellington und mit ca. 700 Shows in 22 Tagen wird es richtig bunt zugehen in der Stadt. Auf dem Fringe findet man so ziehmlich alles von Schauspiel ueber Tanz bis zu Installationen und Shows von ganz unterschiedlicher Laenge und Qualitaet. Ich war schon in Montreal und in Halifax auf dem Fringe und von grossartig bis einfach nur schlecht ist alles moeglich.

 

Advertisements

Windy Wellington alias Welli

20141201_133303_Palmerston
Moxies Cafe in Palmerston North

Just drove from Napier to Palmerston North and arrived in windy Wellington finally. The locals call it Welli and I am so excited to be here! Palmerston North was not worse the stop, althrough the libarary way really cool and I found some nice coffee shops an hour before I left to catch the bus. Make sure you check out George Street, if you ever end up there and the era arround Cuba Street.

Checked out some theaters in Wellington already, but unfortunatley most of the companies are on vacation (summer break)…the backyard (stage entrance) of the Opera is really cool, because of all the Graffities there. Looking for a job here to…cross your fingers for me in the next fe days.

20141201_165038_Bahnhof
Train Station Wellington / Bahnhof (zur Weihnachtszeit verpackt)

Nach einem Zwischenstop in Palmerston North bin ich gestern in Wellington angekommen und freu mich sehr endlich die Hauptstadt für mich zu entdecken. Palmerston North hat wenig Eindruck bei mir hinterlassen, obwohl die Bibliothek echt klasse ausgestattet und schick ist und ich eine Stunde vor Abfahrt meines Busses noch eine nette Straße gefunden habe. Falls da mal jemand landet tut Euch selbst einen gefallen und geht in der George Street einen Kaffee trinken oder was essen. Dann ist man weniger frustriert bei der weiteren Erkundungstour. Wellington wird unter den Einheimischen liebevoll Welli genannt und ich habe schon einige Theater und Hinterhöfe erkundet. Der Hinterhof der Oper ist für Graffiti freigegeben. Leider gehen die Theater jetzt fast alle in die Spielzeitpause…ansonsten habe ich mit der Jobsuche begonnen.

20141202_113909_Opera_painting
Graffiti at the Opera House

Quote of the day: “Be the change you wish to see in the world.” (Sign in Palmerston North)