Tag Archives: Waterfront

48 Hours for Culture in Wellington

20150416_130939
Wellington Waterfront

“You can’t beat Wellington on a good day.” So true and it’s definitely my favorite town in NZ. We had two sunny days in the capital and spent most of the time on the waterfront and at Mount Victoria. On top of the outdoor activities we checked out the new fantastic temporary exhibition by Candice Breitz and Jono Rotman at the Art Gallery and decided to buy tickets for Singin’ in the Rain. While the exhibition, totally unexpected, surprised me and moved me to tears at one point, I was a little bit disappointed by the musical show, but that is, what ART is all about. You give it a chance and you don’t know what you get. Besides the St. James theater is beautiful inside and we also enjoyed an hour of vibrant live Blues music at the bar Hotel Bristol later on that night. It was a short affair, but intense. See you again Wellington!

„An einem guten Tag kann man Wellington nicht überbieten.“ Wellington ist definitiv meine Lieblingsstadt in NZ. Wir haben die zwei sonnigen Tage an der Waterfront und auf dem Berg Victoria verbracht. Darüber hinaus haben wir uns noch den Kulturschock verpasst und waren in der Art Gallery, im Theater und in der Kneipe mit Livemusik. Die fantastische aktuelle und temporäre Ausstellung in der Art Gallery hat mich sehr bewegt, während ich vom Musical Singin‘ in the Rain etwas enttäuscht war. Danach sind wir aber noch in ein Blues Konzert ins Hotel Bristol gestolpert und die Impros der Band haben mich wiederrum total mitgerissen. Kunst überrascht eben und man weiß vorher nicht, was einen erwartet oder was man bekommt. Es war eine kurze Affäre mit Dir, Wellington, aber intensiv und wir sehen uns wieder!

Advertisements

Walk around Wellington: Theaters and Waterfront

20141205_192709_downtown_welli
Downtown Wellington / Blick auf die Innenstadt

 Wellington might be indeed “the collest little capital in the world”. So far, I really enjoyed my time here and the Worldwide Backpackers is a nice hostel with a very busy small kitchen. I stroll around every day to find the different theaters, museums, cafés and my personal favourite spots. You can find a potpourri of everything (fashion boutiques, dance studios, cafés, bars, street art, …) on Cuba Street and the waterfront is great, if you just want to relax. I saw a musical (“Pippin”) at the Gryphon Theater the other day and I visited the Circus Theater and the St. James Theater to learn more about the history of these buildings and there programs. Unfortunately, the theaters close now for there summer break and the season 2015 starts in late February / March. Two days ago, the program for the next Fringe Festival (20 Feb – 14 Mar 2015) in Wellington was launched and I attended the event as a volunteer and had quiet some fun and eat a lot of cake. It’s gonna be the 25th edition of a great Festival with about 700 shows (e.g comedy, drama, dance, installations) in 22 days.

20141202_151102_Klavier
Street Piano at the Waterfront

Wellington ist vielleicht tatsaechlich die “kleinste und coolste Hauptstadt der Welt” (so der Werbeslogan der Stadt). Bis jetzt hatte ich hier sehr schoene Tage und meine Herberge, das Wordwide Backpackers Hostel, ist nett und hat eine kleine lebhafte Kueche. Ich gehe jeden Tag spazieren und entdecke nach und nach die verschiedenen Stadtteile fuer mich. Die Cuba Street ist die bunteste Hippystrasse in der Innenstadt, mit jeder Menge kleiner Modelaeden, Bars, Tanzstudios und allem, wo nach man sucht. An der Waterfront kann man wunderbar entspannen, die Sonne geniessen und hier und da Kunst entdecken. Ich habe ausserdem das Musical “Pippin” im Gryphon Theater angesehen und auch einen Blick ins Foyer des Circus Theater und des St. James Theaters geworfen, um mehr ueber die Gebaede und die Spielplaene zu erfahren. Leider sind die professionellen Theater alle in der Sommerpause und die Spielzeit 2015 beginnt erst Ende Februar / Maerz. Vor zwei tagen wurde das Programm fuer das Fringe Festival (20 Feb bis 14 Maerz 2015) in Wellington vorgestellt und als Volunteer war ich natuerlich dabei und hatte eine Menge Spass und recht viel Kuchen. Das Festival feiert sein 25. Jubilaeum hier in Wellington und mit ca. 700 Shows in 22 Tagen wird es richtig bunt zugehen in der Stadt. Auf dem Fringe findet man so ziehmlich alles von Schauspiel ueber Tanz bis zu Installationen und Shows von ganz unterschiedlicher Laenge und Qualitaet. Ich war schon in Montreal und in Halifax auf dem Fringe und von grossartig bis einfach nur schlecht ist alles moeglich.